Skip to main content
Image test
Image test

blueFACTORY

Das Freiburger
Innovationsquartier

01
Vorstellung
InnovationKreativitätExzellenz

Die 2014 gegründete Bluefactory Fribourg-Freiburg AG hat die Aufgabe, das im Zentrum der Stadt Freiburg gelegene Innovationsquartier blueFACTORY zu fördern, zu entwickeln, zu betreiben und zu bespielen. Sie tut das, indem sie sämtliche Unternehmen, die auf dem Gelände tätig sind, sämtliche Träger von innovativen Projekten und sämtliche Partner des Hubs miteinander in Kontakt bringt und als Beschleunigerin und Entwicklerin von Ideen wirkt. Um die Aufgabe erfolgreich wahrnehmen zu können, muss die Gesellschaft die Benutzercharta für das Gelände, Vorgaben zum Schutz der bestehenden Gebäude sowie Verbesserungspotenziale, welche dazu beitragen, die CO2-Emissionen der blueFACTORY-Nutzer zu reduzieren, berücksichtigen.

02

Ein Innovationsquartier im Aufbau

Das Projekt blueFACTORY wurde ins Leben gerufen, nachdem Stadt und Kanton 2011 entschieden hatten, das Gelände der Brauerei Cardinal zu je gleichen Teilen zu erwerben und dort ein Innovations- und Lebensquartier inmitten der Stadt Freiburg entstehen zu lassen.

Das Gelände in Zahlen:

53'000 m2

Grundfläche des Geländes

70'000 m2

Potenzielle Mietfläche

1'800 m2

Gesamtfläche der Solarpanels, die am 1. sanierten Gebäude angebracht wurden

03

Eine wachsende Gemeinschaft

Das blueFACTORY-Quartier versteht sich als Schnittpunkt von Innovationen. Es hat sich das Ziel gesetzt, Zusammentreffen und Miteinander zu fördern und die verschiedenen Akteure auf den Geist einzuschwören, der auf dem Gelände herrscht. Dadurch sollen disruptive Lösungen ermöglicht werden, die auf dem Ansatz einer Kreislaufwirtschaft basieren. Längerfristig soll das Quartier auch zu einem Stützpfeiler für den sozialen Zusammenhalt werden; zu einem Ort, an dem Geschäfte, Restaurants und Kulturräume betrieben werden.

Das Gelände beherbergt gegenwärtig:

43

Unternehmen und Technologieplattformen

200

Personen

04
News

Neue Verwaltungsratsmitglieder der Bluefactory Fribourg-Freiburg SA

Staatsrat Olivier Curty, Volkswirtschaftsdirektor, und Etienne Marclay, Vizepräsident für Human Resources & Operations der ETH Lausanne, sind dem Verwaltungsrat der Bluefactory Fribourg-Freiburg SA (BFF SA) beigetreten.

Neue Persönlichkeiten stossen zur Bluefactory Fribourg-Freiburg AG (BFF AG)

Nebst den Ernennungen von Thierry Steiert und Nadir Solenghi in den Verwaltungsrat nehmen nun auch Laurent Dietrich, Susanne Aebischer, Laurent Thévoz und Alexandre Sacerdoti Einsitz im Strategischen Beirat. Zudem werden Nicolas Rudy und Vincent Bugnon schon bald zum Team vor Ort stossen.

Das Swiss Integrative Center for Human Health weiht seine Räumlichkeiten ein

Das in der Blauen Halle der blueFACTORY untergebrachte Swiss Integrative Center for Human Health (SICHH) weiht heute seine Räumlichkeiten ein. Es stellt Unternehmen, Wissenschaftlern und Ärzten erstklassiges Spitzenmaterial und die entsprechenden Kompetenzen zur Verfügung. Tätigkeitsbereiche des SICHH sind die Medizinaltechnik (MedTech), die Biotechnologie (BioTech), die Ernährungstechnologie (FoodTech) sowie weitere Bereiche, die einen Bezug zur Gesundheit des Menschen aufweisen.

05
En direct
design:asphalte-design development:bluesystem