| blueFACTORY permanente Kultur

Im März 2018 nahm ein Kulturmanagement seine Tätigkeit bei blueFACTORY auf, um den Geist von Technologie und Innovation mit einer partizipativen Kultur und einem künstlerischen Ansatz zu verbinden. Der Schwerpunkt liegt auf einem Kulturmanagement, wo neue Modelle und Logiken ausprobiert, getestet und angepasst werden können, um weitere Akteure zu inspirieren: vom Kulturmanagement bis zu einer Kultur des Managements!

Mit der Annäherung von Kultur und wirtschaftlicher Innovation wird blueFACTORY zu einem Schmelztiegel und Vermittler, hin zu einem wegweisenden zeitgenössischen Stadtquartier. Diese Grundsätze sind in der blueFACTORY-Charta gesetzt.

Im ersten Jahr verfolgte das Kulturmanagement die Idee "Diversity is Power". Eine Diversität an Veranstaltungen, Projekten und Aktivitäten wurden gesetzt, kurzfristige oder dauerhafte, immer mit dem Ziel, keinen Räume leer zu lassen und das Gelände zugänglich zu machen und bis aufs Ganze zu bespielen.  

Für 2019 folgt das Kulturmanagement der Idee der Perma-Kultur, wie wir sie aus dem Reich des Gärtners kennen: Ein organisches System mit Institutionen, Veranstaltungen, Mietern und Festivals wird aufgebaut, und Verbindungen und Synergien zwischen diesen Komponenten gesucht. 

Die Programmierung erfolgt jeweils saisonal (Frühjahr - Sommer - Herbst) und in demselben Rhythmus ändert sich auch das performative LOGO auf dem Dach, das mit dem Geschehen um es herum interagiert. Ab Frühjahr 2019 heißt es am Eingang der Factory: NOW! 

Angesichts unseres sich wandelnden Klimas und konsequenterweise einem sozialen Wandel, muss unser Handeln JETZT erfolgen, und blueFACTORY - als nachhaltiger Stadtteil angelegt - verpflichtet sich als innovativer Ort, als Ort des Diskurses, des Wandels, wo sich eine neuen Politik positioniert. 

Martin Schick, Kulturmanager von blueFACTORY

blueFACTORY Kultur wurde in die Auswahl von RESHAPE aufgenommen, einem von der Europäischen Kommission finanzierten europäischen Netzwerk. http://reshape.network

 RESHAPE is an international task force of artists and cultural workers who have tried and managed to devise alternative models of working together or have engaged audiences in innovative ways, subventionné par la commission European http://reshape.network