10.08.2016

Innovationspolitik – Eine Freiburger Delegation unter der Leitung von Volkswirtschaftsdirektor Beat Vonlanthen hat die Chance genutzt, um im Schweizer Haus bei den brasilianischen Partnern den Kanton Freiburg als Innovations- und Wirtschaftsstandort weiter zu profilieren. Die Gründung der Technologieplattform „Swiss Technology Hub Brazil" ist einer der wichtigsten Resultate dieser Brasilienreise.

Das Freiburger Dienstleistungszentrum für Forschung und Entwicklung im Gesundheitsbereich (SICHH), das anfangs Jahr im Innovationsquartier blueFACTORY seine Arbeit aufgenommen hat, entwickelte in den letzten Monaten gemeinsam mit Rio Negocios, der Wirtschaftsförderungsorganisation von Rio de Janeiro, das Instrument eines effizienten Austauschs zwischen Hochschulen und Unternehmen der beiden Länder. Das SICHH wird damit ein wichtiger Brückenbauer und Katalysator der Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Brasilien sein. Der erste Dialog zu Themen wie Energieeffizienz, Medizintechnologie, Biotechnologie und e-health im Rahmen eines diese Woche durchgeführten mehrtägigen Seminars stiess bei den brasilianischen Partnern auf grosses Interesse und motivierte jeden Tag rund hundert Personen zu einer Teilnahme.

Die Freiburger Delegation nutzte die Gelegenheit, um am Montag im Schweizer Haus am Energietag Schweiz-Brasilien das Innovationsquartier blueFACTORY sowie das dort entwickelte Projekt für energieeffizientes Wohnen (Smart Living Lab SLL) vorzustellen. Die anwesenden Vertreter von schweizerischen und brasilianischen Energieunternehmen und der Behörden von Rio de Janeiro waren von der Idee dieses SLL-Projekts fasziniert.

Pressemitteilung von der Volkswirtschaftsdirektion, 10.08.2016