| Rampe 22

Un appel à projets d’entrepreneuriat culturel

Le vernissage de l’exposition, qui aura lieu 1er octobre 2021 à 18h30, coïncidera avec le lancement de la plateforme hostartist.network. Une visite de l’espace de résidences temporaires sera également organisée, dans le cadre de "Transitecture", avec le Kollektiv HORTIE. Ce vernissage sera aussi l’occasion de lancer Rampe22, qui soutiendra, dès le mois de novembre et durant l’hiver, 5 à 10 projets d’entrepreneuriat culturel. Les lauréats bénéficieront d’un accompagnement de l’Association Fri Up, d’un espace dédié et d’une enveloppe de CHF 10000.- à se partager entre projets, dont le montant est financé par BFF SA avec un soutien de la Ville de Fribourg. Toutes les personnes intéressées à participer sont priées de s’annoncer jusqu’à fin octobre auprès du manager culturel de blueFACTORY à culture@bluefactory.ch.

 

Ausschreibung für Projekte im Bereich kulturelles Unternehmertum

Die Eröffnung der Ausstellung, die am 1. Oktober 2021 um 18.30 Uhr stattfindet, ist gleichzeitig der Startschuss für die Plattform hostartist.network. Ausserdem findet im Rahmen von "Transitecture" zusammen mit dem Kollektiv HORTIE ein Besuch einer kulturellen Zwischennutzung auf dem Gelände statt. Bei der Eröffnung wird ausserdem die Rampe22 ins Leben gerufen, die ab November wiederum 5 bis 10 Projekte im Bereich kulturelles Unternehmertum begleiten wird. Die Gewinner erhalten eine Unterstützung durch Fri Up, Raum und ein Budget von CHF 10'000, das unter den Projekten aufgeteilt wird. Finanziert wird dieses Programm von der BFF SA mit Unterstützung der Stadt Freiburg. Interessierte werden gebeten, sich bis Ende Oktober beim Kulturmanagement der blueFACTORY zu melden : culture@bluefactory.ch